Kalender - Atomuhr
Berufliche Oberschule Holzkirchen
Staatliche Fachoberschule
Aktuelle Zeit (Atomuhr):
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Pädagogik/Psychologie

Fachschaften > Fächer n - z

Was bestimmt unser Verhalten?

Haben wir überhaupt einen freien Willen?

Was beeinflusst unser Denken und unser Fühlen?

Wie entwickelt sich der Mensch?

Wodurch sind wir so geworden wie wir sind?

Wie kann man Menschen unterstützen sich möglichst gut zu entwickeln?

Wer ist eigentlich normal?

Unter welchen Bedingungen kann der Mensch optimale Leistung erbringen?

Seit jeher beschäftigen sich Menschen mit diesen Fragestellungen. In den Wissenschaftszweigen Pädagogik und Psychologie werden diese Fragen aufgegriffen. Dabei gibt es verschiedene Sichtweisen auf den Menschen. Die einen Vertreter sehen den Menschen als ein Wesen, das im Spannungsfeld von Trieben und erlernten Normen steht, andere betonen die Anlagen, aufgrund derer schon von der Zeugung an festgelegt ist, wie ein Mensch sich entwickeln wird.

Eine andere Forschungsrichtung sieht den Mensch als Produkt seiner Umwelt. Durch gute Förderung, so glauben Anhänger dieser Theorien, kann jeder Mensch alles erreichen. Und wiederum andere meinen, dass es in den Händen jedes einzelnen liegt, was aus ihm wird. Im Spannungsfeld zwischen diesen drei Faktoren: den Anlagen, den Umweltbedingungen und dem eigenen Willen bzw. der eigenen Lenkung entwickelt sich der Mensch.

Dabei wissen wir alle, dass der Mensch nicht nur körperlich, sondern auch in seinem Denken, Fühlen und Verhalten erkranken kann. Doch bevor wir uns mit diesem spannenden Problembereich beschäftigen, müssen wir zunächst klären, was eigentlich gesund ist.

Aber Pädagogik/Psychologie beschäftigt sich nicht nur mit auffälligem Erleben und Verhalten. Das Denken und Verhalten des Menschen bestimmt im erstaunlichen Maße unser Arbeits- und Wirtschaftsleben. Es mag deshalb nicht überraschen, dass auch dieser Bereich ein wichtiges Forschungs- und Handlungsfeld der Pädagogik und ganz besonders der Psychologie ist. So werden wir verschiedene Lebensbereiche betrachten und Folgerungen für die pädagogische Arbeit ziehen. Schließlich werden wir auch auf die wissenschaftlichen Methoden näher eingehen, mit denen Wissen erworben werden kann.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü