Kalender - Atomuhr
Berufliche Oberschule Holzkirchen
Staatliche Fachoberschule
Aktuelle Zeit (Atomuhr):
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

QmbS

Schulleben
 
Qualitätsmanagement an der FOS Holzkirchen

 

 
Die Fachoberschule Holzkirchen gestaltet die eigene Zukunft aktiv, um in der Lage zu sein, auf vielfältige gesellschaftliche Entwicklungen, wie beispielsweise der Digitalisierung, zu reagieren und den sich verändernden Bildungsanforderungen gerecht zu werden.
 
Daher arbeitet die FOS Holzkirchen seit der Implementierung von QmbS im Jahr 2016 auch im Rahmen des Weitentwicklungskonzeptes mit QmbS-Beratern zusammen, um die strukturierte schulische Qualitätsarbeit nachhaltig zu sichern. Wesentliche Grundlage hierfür bilden einerseits das Leitbild unserer Schule sowie das schulspezifische Qualitätsverständnis (SQV). Daraus leitet sich wiederum das Schulentwicklungsprogramm (SEP) ab, in dem die wesentlichen kurz- und mittelfristigen Ziele festgelegt werden. Das SEP wird mit dem Kollegium und dem Schulforum gemeinsam abgestimmt.
 
Die verschiedenen Aspekte einer ganzheitlichen Qualitätsentwicklung, die dem QmbS-Team zur Verfügung stehen, um die Prozesse schulischer Arbeit zu optimieren, veranschaulicht folgende Grafik.



 

 
Im Mittelpunkt steht dabei stets das Ziel, die Prozesse und das gemeinsame Arbeiten aller am Schulleben Beteiligten (Schüler, Lehrer, Eltern, Praktikumsbetriebe) bestmöglich zu gestalten.  Deshalb sind Verbesserungsvorschläge oder Anregungen von Seiten der Schüler, Eltern oder durch Kollegen stets willkommen. Eine Umsetzung der Maßnahmen und Ziele kann nur gelingen, wenn diese von allen Beteiligten verstanden, mitgetragen und unterstützt werden.
 
Die gesetzten Ziele werden durch Evaluationen regelmäßig überprüft und ergriffene Maßnahmen sowie Zielsetzungen gegebenenfalls angepasst. Dafür hat die Schule auch die App FeedbackSchule abonniert, um Befragungen einfacher und effizienter durchführen zu können.
 
In den letzten Jahren wurde daher unter anderem der Förderunterricht an der Schule aufgrund von Befragungen von Schülern und Lehrkräften mehrmals optimiert, ein Cloudsystem eingeführt sowie neue Verwaltungsprogramme für Schüler und Lehrkräfte angeschafft, um den Schulalltag für alle Beteiligten besser zu gestalten.







Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü